Kommunalwahlen in Bayern 2020

Die Große Kreisstadt Erding - eine sozial gerechte, klimaneutrale und lebenswerte Stadt für alle Bürgerinnen und Bürger!

Erding ist unsere Heimat. Wir leben gerne in unserer attraktiven Stadt, die in den nächsten Jahren vor großen Veränderungen und Herausforderungen stehen wird:

Der demografische Wandel, der prognostizierte Zuzug und die damit einhergehende Verkehrsbelastung, der Schutz des Klimas und der natürlichen Lebensgrundlagen, soziale Gerechtigkeit, fehlender Wohnraum und weiterhin steigende Preise auf dem Immobilienmarkt werden die Kommunalpolitik bis 2026 und darüber hinaus prägen.

Wir als SPD Erding sind bereit, Verantwortung zu übernehmen und Lösungen anzubieten. Auch mit einem neuen Stadtratsteam, bleibt für uns die soziale Gerechtigkeit unser Ziel und Maßstab

Wir wollen mit Ihnen eine solidarische Stadtgesellschaft entwickeln. Deshalb werben wir um Ihre Stimmen:

40 für die Stadtratswahl und 60 für die Kreistagswahl

Eine für die Oberbürgermeisterwahl und eine für die Landratswahl!

Nutzen Sie die Briefwahlmöglichkeit!

Alle Altersgruppen sind vertreten. Unsere Liste ist gut gemischt und quotiert, d.h. 50 % der Kandidat*innen sind Frauen. Wir bilden mit den Kandidatinnen und Kandidaten den Querschnitt der Stadtbevölkerung ab.

Die ersten 10 Kandidatinnen werden dreifach auf dem Stimmzettel aufgeführt. Für jede Bewerberin haben Sie maximal 3 Stimmen, d.h. auch den dreifach aufgeführten können Sie nur 3 Stimmen geben.

Am 15. März bitten wir Sie um Ihre Unterstützung für unsere Kandidatinnen und Kandidaten!

Gehen Sie zur Wahl: Demokratie braucht Demokrat*innen

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten werden auf den folgenden Seiten vorgestellt. Wir wünschen viel Spaß.

Die Jugend will mitreden: Leon Kozica SPD

Leon Kozica (22/SPD)Platz 503

"Ich trete an, um frischen Wind in den Stadtrat zu bringen und neue Schwerpunkte zu setzen. Denn die Jugend braucht starke Standpunkte für die Gestaltung einer zukunftsfähigen und solidarischen Gemeinde. Für die Zukunft von Erding, wie wir sie uns vorstellen - sozial gerecht, klimaneutral und lebenswert - müssen wir eigene Konzepte entwickeln.

Dazu halte ich einen transparenteren Kommunikationsstil für wichtig, der auch junge Menschen einbezieht. Außerdem stehe ich für sozialen Zusammenhalt auf allen Ebenen, wofür ich mich auch als JuSo-Vorsitzender im Landkreis einsetze.

Genauso ist Klimaschutz ein wichtiges Thema unserer Zeit, dem sich die SPD in ihrer Kommunalpolitik stellt."

Erdinger SZ vom 2.3.2020 https://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/kommunalwahl-im-landkreis-erding-die-jugend-will-mitreden-1.4826990

Unser Programm für Erding

Unsere Ideen für Erding. Das Kommunalwahlprogramm der SPD Erding 2020-2026 (PDF, 2,73 MB)

Erding, mit seiner liebenswerten Altstadt, seiner attraktiven Stadtlandschaft und seinen lebenswerten Angeboten, ist Anziehungspunkt für Menschen aus nah und fern. Sie nutzen das Einkaufs- und Freizeitangebot unserer Stadt, die zudem einen sehr starken Zuzug zu verzeichnen hat.

Der Stadtrat ist daher in einer besonderen Verantwortung, zwischen wirtschaftlichen Einzelinteressen und der Erhaltung einer bürgerfreundlichen Stadtlandschaft abzu-wägen und die Entwicklung, besonders der Bereiche Wohnen, Verkehr und Energienutzung, unter frühzeitiger Bürger*innenbeteiligung in die richtigen Bahnen zu lenken.

Die Vereinten Nationen haben 2015 einstimmig die „Sustainable Development Goals“, die globalen Nachhaltigkeitsziele, verabschiedet. Neben den nationalen Regierungen sind auch die Kommunen angesprochen, zur Erreichung der 17 Ziele beizutragen. Der Stadtrat hat daher die Aufgabe, alle politischen Entscheidungen auch unter Einbeziehung dieser Nachhaltigkeitsziele zu treffen.

Nachhaltigkeitsziele (17 SDG)

mehr

Verkehr und Mobilität neu denken! Unsere Antworten an den ADFC Erding

Verkehr und Mobilität neu denken

In Erding müssen wir durch einen Ausbau der Stadtbuslinien, der Radwege und durch eine Verbesserung der Situation für Fußgängerinnen und Fußgänger die Belastung der Verkehrswege und der Menschen reduzieren. Wir brauchen eine Mobilitätswende, die das Klima schützt und Mobilität für Alle, für Jung und Alt, weiterhin sicherstellt

Antworten an den ADFC Erding (PDF, 565 kB)

Nachhaltige Politik für Erding: Unsere Antworten an den BUND Naturschutz Erding

Weil die Ressourcen unseres Planeten nicht endlos zur Verfügung stehen, wurden von den Vereinten Nationen (UN) die 17 „SDGs“ verfasst (Sustainable Development Goals, deutsch: Ziele für nachhaltige Entwicklung). Diese politischen Zielsetzungen dienen weltweit der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf sozialer, ökonomischer wie ökologischer Ebene und gelten auch für die kommunale Ebene. Die SPD Erding hat sich bei der Erstellung ihres Wahlprogramms unter anderem auch an diesen 17 Nachhaltigkeitszielen orientiert.

Auf sozialer Ebene: z.B. bezahlbarer Wohnraum, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, Förderung der Integration von Neubürger*innen .

Auf ökonomischer Ebene: durch Förderung von Ausbildungsplätzen, Vergabe öffentlicher Aufträge nur mit Tariftreue und Fair Trade Regeln.

Sowie auf ökologischer Ebene: Mobiltätswende, Ausbau des ÖPNV, kostenlose Busse, Verkehrsberuhigung, Förderung einer nachhaltigen Bauweise,Anlage eines Stadtwaldes .

Die SPD Erding steht für soziale und ökologische Nachhaltigkeit.

Antworten an den BUND Naturschutz (PDF, 384 kB)