Magdalena Wagner: Chancen schaffen

Ich will, dass alle Menschen in unserer Gesellschaft die Chancen haben, ihre Ziele zu erreichen, sich persönlich zu entwickeln und ein glückliches Leben zu führen. Dazu brauchen wir eine solidarische Gesellschaft, in der Menschen mit besonderen Bedürfnissen und in besonderen Lebenslagen passende Unterstützung erhalten. Gleichzeitig muss das Bildungssystem zu einem gerechten System umgebaut werden und die Arbeitsbedingungen für alle verbessert werden. Darüber hinaus will ich auch die Chancen für zukünftige Generationen bewahren – das gelingt nur, wenn wir unsere Umwelt gemeinsam schützen.

Deshalb:

Solidarität schafft Chancen

Egal, welches Ziel man erreichen will: Alleine ist es schwierig – und gemeinsam kann man mehr erreichen. Eine starke Gesellschaft ist eine, die zusammenhält und in der Stärkere für Schwächere einstehen. Dazu kann jede*r Einzelne im Kleinen einen Beitrag leisten, vor allem aber müssen von Seiten der Politik die richtigen Weichen gestellt werden. Ein starker Sozialstaat unterstützt diejenigen, die Unterstützung benötigen. Um eine solidarische Gesellschaft zu gestalten, habe ich folgende Ziele:

Armut beenden Kindern eine gute Grundlage geben: Kindergrundsicherung einführen! Der Sozialstaat ist Feminist: Ungerechtigkeiten endlich beseitigen Gute Gesundheitsversorgung für alle Starke Schultern schultern mehr: Vermögenssteuer jetzt!

Wagner_ Chancen schaffen
###Bildung schafft Chancen

Das sozialdemokratische Versprechen von Aufstieg durch Bildung ist für viele Menschen leider nicht realistisch. In Deutschland hängt der Bildungserfolg der Kinder viel zu sehr vom Bildungsstand und vom Geldbeutel der Eltern ab. Deshalb setze ich mich ein für:

gute Bildung im Kleinkindalter einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung und ein flächendeckendes Angebot an Ganztagsschulen optimale Voraussetzungen für digitales Lernen eine Ausbildungsplatzgarantie und verbesserte Ausbildungsbedingungen Beratung und Unterstützung beim Übergang zwischen Schule und Beruf echtes lebenslanges Lernen

Arbeit schafft Chancen

Mein Ziel ist es, dass jede Person einen Platz in der Gesellschaft findet, wo sie sich den eigenen Fähigkeiten und Interessen entsprechend einbringen und entfalten kann. Dazu gehört auch ein passender Arbeitsplatz, der ein Einkommen mit sich bringt, welches ein gutes Leben ermöglicht, und gleichzeitig genug Raum lässt, sich auch darüber hinaus zu entfalten. Insbesondere für Familien brauchen wir noch viel mehr Möglichkeiten, Arbeit und Privates in Einklang zu bringen. Deshalb setze ich mich ein für:

Erhöhung des Mindestlohns Verringerung der wöchentlichen Arbeitszeit auf 30 Stunden bei vollem Lohnausgleich Selbstbestimmtes Arbeiten – Arbeitszeitmodelle, die Lebensumstände berücksichtigen und ein echtes Rückkehrrecht in Vollzeit Jobgarantie/Arbeitsversicherung Digitalisierung, Homeoffice, Mobiles Arbeiten – zu Gunsten der Arbeitnehmenden!

logo Chancen schaffen

Umweltschutz schafft Chancen

Am liebsten halte ich mich draußen auf – im eigenen Garten, beim Spazierengehen mit dem Hund, beim Radeln und beim Wandern in den Bergen. Ich liebe die Natur und ich möchte, dass wir alles dafür geben, um sie auch für nachfolgende Generationen zu bewahren. Dazu muss sich vieles verändern. Unser aktuelles Wirtschaftssystem fußt auf einer Ausbeutung der Umwelt – immer mehr Konsum verbraucht Ressourcen. Dabei geht es in erster Linie nicht um den Konsum einzelner, die zwischen Umweltschutz und Lebensqualität entscheiden müssen, sondern um unsere Gesamtverantwortung als Gesellschaft. Deshalb brauchen wir jetzt eine sozial-ökologische Wende. Nur so können wir auch für zukünftige Generationen Chancen bewahren. Dabei sind mir folgende Punkte besonders wichtig:

Mobilität für alle sicherstellen – Mit Bus, Bahn, Fahrrad und (nicht unbedingt eigenem) Auto Verkehr umweltfreundlich umbauen schneller Umstieg auf erneuerbare Ressourcen in allen Bereichen – Erneuerbare Energien Gesetz sinnvoll reformieren! Reduce, Reuse, Recycle – Ressourcenverbrauch reduzieren Arten schützen und Biodiversität erhalten

***mehr dazu unter: https://magdalena-wagner.de/meine-vision/